250 Jahre St. Nikolaikirche: Gemeinde sucht Geschichten

(c) Lipovsek

In Kiel kennt jeder Student die Olshausenstraße. An ihr liegt die Christian-Albrechts Universität (CAU). Benannt ist die Straße nach dem Orientalisten und Hochschullehrer Justus Olshausen, der gleich fünf Mal Rektor und später Kurator der CAU war. Doch dass Justus Olshausen am 9. Mai 1800 im heutigen Pastoratshaus in Hohenfelde geboren wurde, weiß kaum jemand. Es sind Geschichten wie diese, die nun von der Kirchengemeinde für eine große Festschrift gesammelt werden. Der Grund: Am 24. Januar kommenden Jahres wird die Nikolaikirche Hohenfelde 250 Jahre alt. 

„Wir suchen Erinnerungen und Erlebnisse aus dem Gemeindeleben. Das können etwa Ereignisse aus der Kinder- und Jugendzeit, zum Beispiel die Konfirmation, sein“, sagt Pastorin Petra Steltner. Sie freut sich aber nicht nur über Texte, sondern sucht auch Fotos für die Festschrift. „Das Jahr der Aufnahme und die Größe sind nicht maßgebend“, sagt Petra Steltner. Alle Beiträge werden mit einer kleinen Anerkennung belohnt.

Fotos und Texte können bei ihr oder Pastor Ulrich Palmer, den Kirchengemeinderats Mitgliedern oder im Kirchenbüro abgegeben werden. Post und Mails nimmt das Kirchenbüro (Kirchenstraße 5, 25364 Brande-Hörnerkirchen, buero@hoernerkirche.de) entgegen. Pastorin Petra Steltner ist aber auch bereit, Beiträge nach Anmeldung (04121/61 398) persönlich abzuholen. 

Gefeiert wird am Mittwoch, 24. Januar, mit Propst Thomas Bergemann. Die Festpredigt hält dann Bischof Gothart Margaard am darauffolgenden Sonntag, 28. Januar. 

Norddeutsche Rundschau vom 8.9.2017, (c) Christian Lipovsek, Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

 

 

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare deaktiviert für 250 Jahre St. Nikolaikirche: Gemeinde sucht Geschichten

Sozialpädagogische/n Assistentin/en für Elementargruppe am Nachmittag

Die Ev.-Luth. Christus-Kirchengemeinde Hohenfelde-Hörnerkirchen als Träger der Ev. Kindertagesstätte Küsterkoppel, Brande-Hörnerkirchen sucht ab sofort eine/n Sozialpädagogische/n Assistentin/en für unsere Elementargruppe am Nachmittag. 
Die Stelle ist unbefristet, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30,5 Stunden.

In unserer Kindertagesstätte werden derzeit ca. 100 Kinder in vier Regelgruppen am Vor- und Nachmittag, einer altersgemischten Gruppe am Nachmittag und einer Krippengruppe betreut.

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist Voraussetzung für eine Einstellung.

          Das bieten wir Ihnen:

  • Ein freundliches, kollegiales Team
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Möglichkeiten zur individuellen Fortbildung
  • Eine gute Zusammenarbeit mit Eltern, Trägern und Heilpädagogen
  • Eine Vergütung nach KAT

          Das wünschen wir uns:

  • Eine vertrauensvolle, motivierte und zuverlässige Kraft
  • Einen liebevollen und wertschätzenden Umgang mit den uns anvertrauten Kindern
  • Eine gute Teamfähigkeit
  • Eine eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise
  • Die Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit unserer Kirchengemeinde

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.11.2017 an:

Ev.-Luth Christus-Kirchengemeinde
Hohenfelde-Hörnerkirchen
z.Hd. Herrn Mier
Kirchenstraße 5
25364 Brande-Hörnerkirchen

Telefonische Auskunft erteilt Herr Mier gerne unter 0151 614 25364
oder per Mail unter buero@hoernerkirche.de

Die Stellenanzeige können Sie hier als Pdf herunterladen

Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht in Allgemein, Hörnerkirchen, Kindergarten | Kommentare deaktiviert für Sozialpädagogische/n Assistentin/en für Elementargruppe am Nachmittag

Wer kann helfen…

Konfirmation Hörnerkirchen 1931

… bei der Suche nach alten Bildern und/ oder dessen Identifizierung?

Im Rahmen der Aufarbeitung der alten Höfe, Häuser und Familien des Kirchspiels Hörnerkirchen stieß und stoße ich immer wieder auf alte Konfirmations-, Schul- und weitere Gruppen- und Portraitbilder, von denen ich versuche, die abgebildeten Personen zu identifizieren und einzuordnen. Es geht mir um den Zeitraum seit Beginn und Etablierung der Fotographie (ab ca. 1865) bis zum 2. Weltkrieg, wobei der Fokus auf der Zeit um 1900 liegt.

 

Wer hat alte Bilder aus dem genannten Zeitraum mit Bezug zum Kirchspiel Hörnerkirchen ?

Die alten Bilder (Personen, Gebäude und/ oder Ereignisse) kann ich direkt vor Ort einscannen und auf Grund eines schon gewachsenen Bildarchivs (meistens) einordnen. Auch alte Ansichtskarten interessieren mich.

 

Wer kann bei der Identifizierung von bereits digitalisierten Bildern helfen?

Da ich einem jüngeren Jahrgang angehöre, kenne ich die meisten der Abgebildeten nur auf Grund der Erzählungen, tlw. auch von anderen Bildern. Daher benötige ich Hilfe, die abgebildeten Personen zuzuordnen. Ganz konkret geht es um Konfirmationsbilder aus den Jahren 1909-1910, 1923, 1926, 1930-1937 (außer 1934).

Aber auch Schulbilder der alten Dorfschulen aus dem Zeitraum 1900-1940, der Feuerwehren, des Gesangvereins, der Jungbauernschaft (Vorläufer der LaJu) usw.

Dabei ist es mir möglich durch Einsicht in Konfirmationsregister, Schülerverzeichnissen, Protokollbüchern, Höferegistern und eigenen Aufzeichnungen die in Frage kommenden Personen zu benennen und bei der Erforschung der eigenen Familiengeschichte zu helfen. Sütterlin, also die deutsche Schrift (fälschlich auch altdeutsch genannt), kann ich lesen.

 

Ich freue mich auf eine Kontaktaufnahme

Nils von Drathen – Brande (Enkel von Wilhelm und Irma Winter)
nils.von.drathen@gmx.de

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wer kann helfen…

Kinderbibelwoche vom 31.8. bis 3.9.

Die Welt wird bunt durch dich!
Wir wollen in der Kinderbibelwoche diesen Ausspruch in die Tat umsetzen. Beim Singen, Spielen, Basteln, Essen, Trinken, Beten und Reden wollen wir uns auf die Suche machen nach Gott, wie seine Gaben schmecken und riechen, wie sich es anfühlt in Gemeinschaft etwas zu erleben, wie es klingt ein Loblied anzustimmen. Eine Suche mit allen Sinnen steht uns bevor.

Alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren sind im Gemeindesaal in Hörnerkirchen eingeladen. Vom 31. August bis zum 03.September kommen wir an vier Vormittagen jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr zusammen. Mehr wird aber noch nicht verraten…

Am 03.September feiern wir zum Abschluss der Kinderbibelwoche einen Gottesdienst für Jung und Alt im Gemeindesaal, zu dem auch die Eltern, Großeltern, … herzlich eingeladen sind.

 

Die Anmeldung finden Sie hier

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kinderbibelwoche vom 31.8. bis 3.9.