Verkauft und weg – oder ein Gewinn für alle?

Liebe Leser,

ein seit mehreren Jahren durchdachtes Vorhaben, dass schon zwischen kommunalen Vertretern aus Hohenfelde und dem Beauftragtengremium, als Vorgänger zum derzeitigen Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde begann, ist die gemeinsame Nutzung des Pastorates in Hohenfelde durch Kirchengemeinde, kommunale Gemeinde, Vereine, Verbände und Privatpersonen. Aufgrund seiner historischen Bedeutung für Hohenfelde und seiner exponierten Lage im Dorfkern mit dem weiten Areal und dem Teich kann das Pastorat mit einem noch zu errichtenden Saalanbau ein neues Zentrum für alle Bürger und Gäste in Hohenfelde werden.

Nach zwei Architektenentwürfen, Sondierung der kirchenrechtlichen und gesetzlichen Möglichkeiten und unter Einbeziehung der zuständigen Denkmalpfleger wurde als Lösung für das Ziel eines neuen Dorfzentrums der Verkauf des Pastorates durch die Kirchengemeinde an die Kommune Hohenfelde erarbeitet. Die Kirchengemeinde kann hierbei weiter einen kleinen Teil der vielen Räumlichkeiten für Seniorenkaffee, Konfirmandenarbeit, Bücherstube und Pastorenpräsenz nutzen. Hierdurch entsteht ein Vorteil auf Seiten aller Beteiligten. Ebenso wie das Pastorat ist aber auch die Kirche mit seinem Inventar wie z.B. Orgel und Taufengel ein historisches Gebäude, deren Reparatur- und Instandhaltungskosten zukünftige Generationen noch vor finanzielle Herausforderungen stellen wird. Daher soll der Verkaufserlös hierbei langfristig sinnvoll Unterstützung leisten.

Eingangstür Pastorat hohenfelde
Eingangstür Pastorat Hohenfelde

Einen schönen Einblick in die zukünftigen Möglichkeiten bot sich schon am Freitag den 29.7.2016, als die Hochzeitsgesellschaft Wörpel/Wright nach ihrer Trauung in der St. Nikolai-Kirche im alten Pastorat feierte, den geschmückten Eingang zu diesem Anlass sehen Sie auf dem Bild auf dieser Seite.

An dieser Stelle wünsche ich daher Gottes Segen zur gemeinsamen Zukunft dieser neuen Ehe und der gemeinsamen Zukunft aller Hohenfelder mit Ihrer Kirchengemeinde Hohenfelde-Hörnerkichen.

Für den Kirchengemeinderat Hohenfelde-Hörnerkichen,

Ihr Sönke Mier

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Hohenfelde, Vorstand. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.