Zweiter Rundbrief von Heike Lüdemann

Hallo 😊

euch allen geht es hoffentlich auch gut. Wie es bei mir läuft könnt ihr in dem Rundbrief lesen. Über Fragen, Rückmeldungen oder andere Nachrichten von euch freu ich mich immer.

Hier sind schon sommerliche Temperaturen und viele Blumen blühen und die Erdbeerzeit hat vor etwa einem Monat begonnen. Es gibt auch schon die ersten frischen Pfirsiche.

Weihnachtsstimmung herrscht bei Ruth und mir trotzdem, weil wir an einem Adventskalender für das Altenheim und einen für uns basteln.

Hier im Dorf gibt es auch viele Freizeitangebote. Wir haben es aber auch schon mehrmals nach Gualeguaychu, eine 50km entfernte Stadt geschafft. Dies war immer mit etwas organisatorischem Aufwand verbunden, da wir eine Mitfahrgelegenheit finden mussten, bis jetzt hat es aber immer geklappt. Durch die Arbeit, die Kirchengemeinde und Hockey haben wir schon einige Kontakte geknüpft. Dies war hierfür sehr hilfreich.

Mit der Sprache läuft es auch ganz gut. Auf der Arbeit entstehen viele Unterhaltungen und Spanisch ist allgegenwärtig, was sehr zum Lernen beträgt. Außerdem hat sich eine Frau aus der Gemeinde gefunden, die sich mit mir zum Unterhalten trifft und meine Spanischübungen kontrolliert. Für das Arbeitsheft habe ich nämlich keine Lösung mitgenommen. Hinzu kommt noch, dass Spanisch meines Empfindens nach keine so komplizierte Sprache wie z. B. deutsch oder lettisch ist.

Hier kann der Rundbrief heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen

Eure Helke

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.