Gemeindeausflug nach Mecklenburg

In guter Stimmung und bei noch wechselhaftem Wetter machte sich eine Gruppe aus der Gemeinde auf den Weg nach Parchim. Ziel war die dortige Pfarrkirche St. Georgen. Dort angekommen wurde zusammen mit der Ortgemeinde ein von Pastor Palmer gehaltener plattdeutscher Gottesdienst gefeiert. Herzliche Begrüßungsworte sprach Pastor Stockmann, der darauf hinwies, dass er Wurzeln in Hörnerkirchen habe. Es stellte sich heraus, dass er und ein Gruppenmitglied zusammen eine Schulklasse in Hörnerkirchen besucht hatten (die Welt ist klein…).

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es beim Mittagstisch angeregte Gespräche zwischen Einheimischen und Gästen. Kirchenbesichtigung und Turmbesteigung durften nicht fehlen.

Nachdem die Einladung zum Gegenbesuch in Hohenfelde-Hörnerkirchen ausgesprochen war, ging die Reise weiter zum Kloster Dobbertin. Das war ein „Heimspiel“ für Pastor Palmer. Schließlich hatten er und seine Familie einige Jahre dort gelebt und gearbeitet. So gab es für die Reisegruppe bei inzwischen bestem Wetter eine exklusive Führung durch die Anlage mit anschließender Kaffeetafel.

Die Heimreise führte durch das weite Mecklenburger Land. Auch hier gab es viele interessante Informationen von Pastor Palmer.

Am Ende sind alle wohlbehalten zurückgekehrt. Es war ein sehr schöner Tag in guter Gemeinschaft.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.