Kita Küsterkoppel

Kita Küsterkoppel
Kita Küsterkoppel

Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entfacht werden will. 
(Francoise R.)

Die Kita Küsterkoppel betreut in sechs Gruppen ca. 100 Kinder und  ist Teil einer intakten Dorfstruktur. Sie liegt mitten in einem ruhigen Wohngebiet in der Nähe des Dorfzentrums mit der Kirche. Das Einzugsgebiet unserer Kindertagesstätte umfasst die Gemeinden Brande-Hörnerkirchen, Bokel, Westerhorn und Osterhorn. 

Leitung
Brigitte Lichter
Telefon: 04127 – 9663
E-Mail: kita-kuesterkoppel-hoeki@gmx.de
Erreichbarkeit: 7:30 bis 13:30 Uhr

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr
Frühdienst ab 7:00 Uhr

Unsere Gruppen
Die Bienen (Elementargruppe) 08:00 – 12:00 Uhr
Die Raben (Elementargruppe) 08:00 – 12:00 Uhr
Die Bären (Elementargruppe) 08:00 – 14:00 Uhr
Die Eulen (Elementargruppe) 08:00 – 17.00Uhr
Die Marienkäfer (Krippengruppe) 08:00 – 14:00 Uhr
Die Spatzen (Familiengruppe) 13:00 – 17:00 Uhr

Unser Team
7 Erzieherinnen
6 Sozialpädagogische Assistentinnen
1 Hauswirtschafterin

 

Unser pädagogisches Konzept

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen.
Hier können Sie unseren Flyer herunterladen.


Unsere christliche Grundhaltung bietet den uns anvertrauten Kindern viel Raum für eine gesunde Entwicklung. Unser Bestreben ist es, dass jedes Kind seine eigene Identität entwickelt und sich sicher und wohl darin fühlt.

Ein strukturierter Tagesablauf gibt dem Kind Sicherheit und Geborgenheit.
Unser Tag beinhaltet viel Zeit für das freie Spiel in Kombination mit festen Aktionen.
Wir bieten den Kindern:

• Religionspädagogik
• Projektarbeit
• Vorschularbeit (Wuppi, Mathefuchs, Schreibtanz, Schwungübungen)
• Sprachförderung
• Waldtage
• Aktionen im Bewegungsraum
• eine Bücherei
• Papilio (Programm zur Prävention von Sucht- und Gewaltverhalten)

Das wesentliche Ziel unserer Arbeit ist, dass sich die Kinder bei uns sicher und geborgen fühlen.
„Siehe, Kinder sind eine Gabe Gottes“ Psalm 127, Vers 3

Die Kinder bekommen bei uns:
• Anerkennung und Lob
• Bindung und Sicherheit
• Raum und Zeit für eigene Ideen
• vielfältige Bewegungsangebote
• umfassende Bildungsangebote
• Zeit zum intensiven Spiel
• Gelegenheit sich mit dem evangelischen Glauben auseinanderzusetzen
• viel Raum für Gespräche
• die Chance sich an Entscheidungen zu beteiligen
• die Möglichkeit sich zu beschweren
• Anstöße um eigene Lösungswege zu finden
• Orientierung durch Regeln und Rituale
• vielseitige Förderung und Lernangebote
• eine gute Vorbereitung auf die Grundschule

Übergang in die Grundschule
In einer guten Kooperationsarbeit mit der ortsansässigen Grundschule bereiten wir die Kinder und deren Eltern vertrauensvoll auf den Übergang von der Kita in die Grundschule vor.

Besonderheiten in unserer Kita
Bei uns wird täglich frisch gekocht. Wir bieten den Kindern einen gesunden und abwechslungsreichen Mittagstisch sowie ein ausgewogenes Frühstück mit vielen Bioprodukten an.

Wir arbeiten eng mit St. Katharina gemeinnützige GmbH zusammen, die Integrationsmaßnahmen oder heilpädagogischen Maßnahmen in unserer Einrichtung durchführt.

Unser großer Bewegungsraum bietet viel Platz und viele Möglichkeiten zum Spielen, Klettern, Toben und Entspannen.
x

Kommentare sind geschlossen.